TikTok’s Besonderheiten im Kulturmarketing

Eine Milliarde Benutzer in den ersten drei Jahren: Das junge soziale Netzwerk gehört jetzt schon zu den relevantesten Plattformen und wächst rasant weiter. Wir zeigen Ihnen, wo die Besonderheiten von TikTok für das Kulturmarketing liegen.

Bei TikTok dreht sich alles um kurze Videoclips, die mit dem Smartphone aufgenommen und wiedergegeben werden. Dabei steht vor allem der Unterhaltungsfaktor im Vordergrund, junge Nutzer gehören zu der größten Zielgruppe. Nutzer nehmen ein kurzes Video auf, unterlegen es mit Musik oder fügen andere Effekte hinzu und begeistern damit andere Besucher der App.

Keine App wird öfter heruntergeladen

Im Sommer 2018 kaufte der chinesische Internet-Riese ByteDance die damals schon sehr erfolgreiche App Musical.ly, die daraufhin im August als TikTok neu vermarktet wurde. Und das sehr erfolgreich. Keine App wurde in Apples App Store im vergangenem Dezember öfter runtergeladen und auch in Googles Play Store ist lediglich eine App (WhatsApp) erfolgreicher, wie Sensor Tower berichtet.

TikTok im Kulturmarketing
Erfolgreichste App in Sachen Unterhaltung: TikTok ist auf beiden Plattformen an der Spitze.

Mehr als ein Pendant zu Instagram und Facebook im Kulturmarketing

Der Schwerpunkt liegt auf kurzweiliger Unterhaltung, die vor allem Jugendliche anspricht: Der Großteil aller Nutzer ist zwischen 13 und 21 Jahren alt und somit jünger als die User der Konkurrenz Instagram, Facebook oder Pinterest. Deutsche Nutzer verbringen im Durchschnitt um die 50 Minuten auf der chinesischen Plattform, schreibt BasicThinking. Vermutlich anstatt und nicht zusätzlich ihrer Verweildauer auf anderen Plattformen. Das ist nach Großbritannien (53 Minuten) Spitzenwert in Europa.

Die Chancen für ihre Tätigkeit im Kulturmarketing

Junge Benutzer. TikTok sticht durch seine einmalige Zielgruppe hervor, die mit am schwierigsten zu erreichen ist. Wie diese eingebunden werden kann, macht das Metropolitan Museum of Art aus New York beindruckend vor: Mit Hilfe von TikTok forderte das Museum in Hinblick auf eine neue Ausstellung Nutzer auf, eine beliebige Statue oder ein anderes Kunststück der Ausstellung zu imitieren. Der Mut wurde belohnt und somit waren unter dem Hashtag #SaluteToClassics unzählige Beiträge verschiedenster Nutzer mit verschiedenen Interpretationen zu finden. (Museum Next)

@ibugou

Como dizem #salutetoclassics 😳 #foryou #foryoupage #comedia #fazendoobem

♬ original sound – ibugou

Von Anfang an dabei sein und vom Wachstum profitieren

Wir werden in den nächsten Monaten erfahren, inwiefern sich TikTok an der Spitze halten kann. Allerdings deuten alle Indikatoren auf eine erfolgreiche Zukunft des Netzwerkes hin. Deswegen empfehlen wir Ihnen den Namen Ihrer Einrichtung zu registrieren und sich mit der App vertraut zu machen. Denn tendenziell wird es täglich schwerer aus der wachsenden Anzahl von Profilen hervorzustechen.

Wir werden weiter über die Entwicklungen des Netzwerkes informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben